Erfolge für die Schülermannschaft

Jetzt meldet sich mal wieder die Schülermannschaft zu Wort, mit einer kleinen Zusammenfassung der letzten Spiele. Nach dem Auftaktsieg gegen Post Dippoldiswalde 2 folgten fünf weitere Punktspiele. Für uns traten in diesen Spielen Eric, Florian, Franz und Justin an. Die Doppel spielten Eric und Florian, Franz und Justin.

Im Zweiten Saisonspiel ging es nach Oelsa. Das Spiel gegen den Tabellenführer fand mit nur drei Königsteinern statt, da Franz kurzfristig ausfiel. Trotzdem nahmen wir die Herausforderung an und versuchten unser bestes zu geben. Das Doppel, Eric und Florian, konnte ihr Spiel gewinnen. Das andere Doppel mussten wir kampflos abgeben. Somit stand es nach den Doppeln 1:1. Wir gingen frohen Mutes in die folgenden Einzel. Dort konnte leider nur Eric zwei Spiele gewinnen. Die restlichen Spiele gewann Oelsa 2. Somit stand am Ende gegen den Tabellenführer eine 3:11- Niederlage zu Buche.

Im nächsten Punktspiel ging die Reise nach Pirna, um dort gegen Graupa anzutreten. Die beiden Doppel waren sehr knapp. Diese entschieden wir im fünften Satz für uns. Mit einer 2:0- Führung im Rücken konnten jetzt die Einzel kommen. Diese waren teilweise hart umkämpft. Die knappen Fünf-Satz-Spiele konnten wir gewinnen. Von diesen gewann Florian allein zwei. Eric verlor kein Spiel, Franz gewann zwei und Justin ein Spiel. Am Ende stand es 10:4 für uns. Das Ergebnis sah klar aus, hätte durch die vielen knappen Siege auch schnell kippen können.

Das nächste Spiel fand in Heidenau statt. Erneut starteten wir mit zwei Erfolgen im Doppel. In den Einzeln blieben Eric und Florian jeweils unbesiegt und konnten insgesamt sechs Punkte für uns holen. Franz und Justin gewannen je ein Spiel. Somit lautete der Endstand wie schon gegen Graupa 10:4 für uns.

Nach drei Auswärtsspielen in Folge, fand wieder einmal ein Punktspiel in der heimischen Halle statt. Zu Gast war die SG Grumbach. Leider ist kurzfristig Justin ausgefallen. Somit hatte Grumbach vier kampflose Siege. Das einzige Doppel gewann Eric und Florian mit 3:1. Auch die restlichen gespielten Einzel konnten wir für uns verbuchen. Somit gewannen wir zu dritt mit 10:4. Das war einen starke Mannschaftsleistung!

Zum nächsten Spiel ging es nach Reinhardtsgrimma. Wieder kamen wir erfolgreich aus den Startlöchern. Die beiden Doppel und die nächsten sieben Einzel konnten wir gewinnen. Die letzte Einzelrunde ging 2:2 aus. Eric und Florian gewannen jeweils drei, Franz zwei und Justin ein Einzel. Am Ende konnten wir mit 11:3 unseren fünften Saisonsieg feiern.

Durch diese durchweg starken Mannschaftsleistungen steht die Schülermannschaft aktuell auf dem vierten Platz in der Tabelle. (Stand 16. November 2019)

Ein interessanter Fakt noch zum Schluss: Die Schüler sind die einzige Mannschaft im Verein, die noch kein Doppel verloren hat, das auch ausgespielt wurde.

Erfolge bei der Nachwuchs- Kreismeisterschaft

Bei den Kreismeisterschaften im Nachwuchs, welche in Obercarsdorf stattfanden, vertraten unseren Verein zahlreiche Kinder und Jugendliche. Sie konnten einige Erfolge erzielen.

Bei den jüngsten, der Altersklasse U11, konnte Jason leider kein Spiel in der Vorrunde gewinnen. Dafür erreichte er mit seinem Doppelpartner Justus Juschten von der SG Oelsa den 2. Platz. Im Finale verloren beide nach knappen Sätzen den entscheidenden fünften und gewannen damit die Silbermedaille.

In der Altersklasse U13 traten Franz und Florian an. Im Einzel gewann Franz ein Spiel, Florian zwei Spiele. Beide konnten sich nicht für das Viertelfinale qualifizieren. In der Doppelkonkurrenz gewannen sie zusammen im Viertelfinale gegen das Graupaer Doppel klar in drei Sätzen. Im Halbfinale war das Doppel Julian Straubel/ Joshua Hertel von der SG Oelsa stärker. Somit konnten die beiden die Bronzemedaille gewinnen.

In der Altersklasse U15 vertraten uns Moritz, Martin und Eric. In den Vorrundengruppen, welche in 5er Gruppen im Modus jeder gegen jeden gespielt wurde, konnten Martin und Eric je zwei Spiele gewinnen. Das reichte für einen 3. Platz in der Gruppe. Es kamen aber nur die ersten beiden in Endrunde. Vor allem Eric hätte fast noch den 2. Platz erreicht. Nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses reichte es für ihn nicht zum Weiterkommen. Moritz gewann in der Vorrunde alle vier Spiele und wurde Gruppenerster. Als gesetzter Spieler traf er im Viertelfinale auf einen Gruppenzweiten. Das Spiel gewann Moritz klar mit 3:0 Sätzen. Im Halbfinale musste er gegen Erik Förster vom SV Wesenitztal antreten. Moritz verlor mit 0:3. Er konnte somit den 3. Platz in dieser Altersklasse erreichen. Moritz war schon vor diesem Turnier für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert. Diese findet am 2. November 2019 in Döbeln statt.

In der Doppelkonkurrenz spielten Eric und Martin, Moritz und Wilhelm Böhme von Post Dippoldiswalde zusammen. Beide Doppel hatten im Achtelfinale ein Freilos und standen somit bereits im Viertelfinale. Eric und Martin gewannen dort ihr Spiel gegen ein Grumbacher Doppel knapp in fünf Sätzen. Moritz und Wilhelm konnten sich auch durchsetzen (3:1 Sätze). Im Halbfinale waren die jeweiligen Gegner für unsere Doppel leider zu stark und schieden damit aus.

Bei der Jugend vertrat uns Leon. Er konnte in der Vorrunde 2 Spiele gewinnen und belegte den 2. Platz in seiner Gruppe. In der Endrunde spielte Leon zuerst gegen Domenic Förster von der SG Grumbach. Dort unterlag er in 4 Sätzen. Aufgrund der Quotenplätze für den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge musste der 5. Platz noch ausgespielt werden, um den letzen Starter für die Bezirksmeisterschaft zu bestimmen. Leon spielte gegen Timon Schmidt vom TSV Graupa. Er konnte sich mit 3:1 durchsetzen und belegte somit den 5. Platz. Die Bezirksmeisterschaft findet am 3. November 2019 in Döbeln statt.

Im Doppel trat Leon mit Johannes Friedrich Thümmel von Post Dippoldiswalde an. Im Viertelfinale setzten sich beide klar mit 3:0 durch. Das Halbfinalspiel fand gegen Franz Günzel/ Domenic Förster von der SG Grumbach statt. Die Entscheidung fiel im 5. Satz. Mit 10:12 ging dieser an das Grumbacher Doppel.