Große Erfolge am Fuße der Festung

Spiel, Satz, Meisterschaft. Der 1. Mannschaft des TTV Königstein ist am Samstag nach acht langen Jahren der Wiederaufstieg in die 2. Bezirksliga gelungen.


Am letzten Spieltag der Saison, zogen die Festungsstädter durch einen Heimsieg noch an der dritten Mannschaft des TSV Radeburg vorbei. Mit dem entscheidenden Punkt zum Sieg brach das Team in Freudenjubel aus. Etwas Druck lastete schon auf den Schultern der Mannschaft, nachdem sie die ganze Saison die Verfolger im Nacken gespürt hatte. Am Ende waren es die kleinen Punkte, die den Ausschlag zur Meisterschaft gaben.


Der Erfolg ist kein Produkt des Zufalls sondern vor allem der kontinuierliche Jugendarbeit zuzuordnen. Mit Lion Häntzschel und Max Michel führten zwei junge Eigengewächse die Mannschaft zum größten Triumph der letzten Jahre – zur Freude der Ü30-Kräfte: Marcel Riebe, Mathias Kaiser, Jürgen Dietze und Steve Eglin.


Auch die nächste Generation von hoffnungsvollen Nachwuchskräften wächst bereits heran. Tobias Roch, Leon Müller, Moritz Michel und Julian Hickmann sicherten sich gegen eine starke Konkurrenz aus dem gesamten sächsischen Elbtal den 5. Platz in der Jugend-Bezirksliga. Das letzte Mal als solch eine hervorragende Platzierung erreicht wurde, waren die meisten Mitglieder der jungen Mannschaft noch nicht einmal auf der Welt.


In Königstein schauen sie stolz nach vorn. Die vielen jungen Gesichter des Vereins machen vor allem jene stolz, die unzählbar viele ehrenamtliche Trainingsstunden mit den Nachwuchskräften verbracht haben. Somit ist der TTV nicht nur sportlich gut für die Zukunft in der 2. Bezirksliga aufgestellt, sondern bleibt auch weiterhin ein gesellschaftlicher Anziehungspunkt für die Kinder und Jugendlichen der Festungsstadt.   Im Anhang finden Sie noch ein Bild der 1. Männermannschaft. Die Namen von von links wären: Lion Häntzschel, Max Michel, Steffen Otto (Ersatzmann am letzten Spieltag), Marcel Riebe, Mathias Kaiser, Steve Eglin. Jürgen Dietze fehlte zum letzten Spiel leider krankheitsbedingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.