2. Mannschaft mit erster Niederlage

Eine Woche später als ursprünglich geplant traf die 2. Mannschaft am 24.09. auf die dritte Vertretung des TSV Graupa. Die Graupaer waren so freundlich und haben einer Spielverlegung zugestimmt, sodass beide Mannschaften mit ihren besten Vertretungen antreten konnten. Ansonsten hätte es bei uns in Sachen Personal quantitativ eng ausgesehen.

Somit standen Saskia, Steffen, Jürgen und Tobi auf unserer Seite Steiniger, Berkoben, Thomas, P. und Kunert auf Seiten der Graupaer gegenüber. Es entwickelte sich ein spannendes und meist schön anzusehendes Kreisligaspiel, bei welchem die Siege regelmäßig die Seiten wechselten. Sollte ein Sieg her, so hätten wir irgendwann mal ein Lucky Punch gebraucht. Den Lucky Punch gab es in der letzten Runde, nur eben auf der Graupaer Seite, womit leider eine knappe 6:8-Niederlage auf dem Protokoll für uns stand.

Jetzt könnten wir die Statistik herbei holen und jammern, dass anhand der 5-Satzspiele ein Unentschieden verdient gewesen wäre (1 von 5 gewonnen) und sich beide Mannschaften auf Augenhöhe befanden. Letztendlich war es auch so. Da es aber ein wirklich spannendes und faires Punktspiel mit schönen Ballwechseln war, fällt die Niederlage emotional betrachtet nicht negativ ins Gewicht. Es hat trotzdem Spaß gemacht.

Nächste Woche müssen wir dann gleich zweimal an die Tische, Dienstag (08.10.) bei einem Heimspiel gegen Rathen und am Freitag (11.10.) auswärts gegen die Dritte von Heidenau. Mal schauen, ob es dann auch in Bezug auf die Punkte wieder besser wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.