Abschluss Saison 2019/2020 der 1. Mannschaft

Die 1. Mannschaft ist in der neuen Liga angekommen und hat die Bezirksliga-Taufe bis hierhin mit Bravour bestanden. In jedem Duell bissen sich alle Mannschaftsmitglieder in die Spiele, sodass zumindest immer die Hoffnung auf ein Unentschieden bestand. Doch wird diese Saison wohl bis zum letzten Spiel eine ganz enge Kiste bleiben.

Wer hätte gedacht, dass die abschließenden Worte des Hinrundenberichts vom Dezember 2019 so viel Wahrheit in sich
bargen. Die Saison ist seit Mitte März aufgrund der bekannten Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie unterbrochen.
Nun hat der Deutsche Tischtennisverband beschlossen, die eingefrorenen Tabellen als Abschluss der Saison 2019/2020 zu werten.

Für die 1. Mannschaft des TTV, als Neuling in der 2. Bezirkliga, bedeutet dies erst einmal nur Gutes. Der Klassenerhalt wurde hauchzart auf dem ersten Nichtabstiegsplatz erreicht. Keiner weiß, wie die Saison nach allen gespielten Partien ausgegangen wäre und man kann sich nur zu gut vorstellen, dass andere Mannschaften der Liga die Entscheidung des Verbandes nur schwer akzeptieren wollen.

Nichtsdestotrotz spiegelt der 7. Platz genau jene Leistung wieder, mit welcher sich die Mannschaft Punkt für Punkt zum Verbleib in
der Liga gekämpft hat. Daher kann man nur verblüfft festhalten:

„Wir haben es geschafft!“

„Wir“, das sind: Lia Häntzschel, Max Michel, Marcel Riebe, Mathias Kaiser, Jürgen Dietze, Steve Eglin und unsere Ersatzspieler Jürgen Dunsch, Tobias Roch und Leon Müller, an welche wieder einmal ein herzlicher Dank für ihre Zeit sowie ihren Einsatz geht.

Wir hoffen, dass diese besondere Saison eine einmalige Sache bleibt und wir im nächsten Jahr zu 100 % sportlich beweisen dürfen, dass die 2. Bezirksliga unsere neue Heimat ist.

Autor: Steve Eglin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.